DAS THEMA ABFALL WIRD MIT ÖLFREIEN SCHMIERMITTELN DRASTISCH ENTSCHÄRFT

Schmierprozesse bei der Metallbearbeitung sollen reibungslos funktionieren, die Werkstücke nicht überhitzen und eine schnelle Weiterverarbeitung sicher gestellt sein. Es sollte aber noch ein inzwischen wesentlicher Punkt gewährleistet werden: Die Vermeidung von Abfall. Der entsteht einmal durch Reste von Schmiermitteln aber auch durch Abwasser, was bei Waschungen angesammelt wird. Diese sind besonders beim Einsatz ölhaltiger Schmierstoffe wichtig, damit die Werkstücke weiterverarbeitet werden können. Dieses Abwasser kann nicht einfach in die Kanalisation abgeleitet werden, sondern muss aufwändig gesammelt und über ein spezialisiertes Fachunternehmen als Sondermüll entsorgt werden. Das kostet viel Geld und bindet Ressourcen. Zudem wird der Produktionsprozess dadurch deutlich verzögert.
Recycling Logo grün

Vorteile beim Thema Abfall

Durch den Einsatz ölfreier Schmierstoffe von LBI oil free ergeben sich beim Thema Abfall für den Anwender mehrere Vorteile: Zum einen kann er auf die aufwändige Reinigung von Werkstücken und Maschinen verzichten und spart dadurch Zeit und Geld und zum anderen sind auch die Arbeitsprozesse für den Mitarbeiter deutlich angenehmer, da die Produkte hautverträglich und umweltschonend sind. Die Dosieranlagen sind einfach zu handhaben, prozesssicher und sparsam, denn sie können den Schmierstoffverbrauch drastisch reduzieren. Der minimale Verbrauch vermeidet fast gänzlich die Entsorgung der Schmierstoffe, was weitere Kosten spart.

Abwässer dürfen in die Kanalisation

Eingesetzt werden ölfreie Schmiermittel und die entsprechenden Dosieranlagen bei der Rohrinnenbenetzung, bei der Flächenbenetzung oder bei Minimalmengen-Kühlschmierung (MMKS).

Eingesetzt werden ölfreie Schmiermittel und die entsprechenden Dosieranlagen bei der Rohrinnenbenetzung, bei der Flächenbenetzung oder bei Minimalmengen-Kühlschmierung (MMKS). Die Mengen können selbst während des Betriebes einfach und genau dosiert werden und sind reproduzierbar. Das Rückstandsverhalten erlaubt es, das Werkstück ohne vorheriges Waschen zu schweißen oder zu lackieren (KTL). Werden noch höhere Sauberkeitsgrade gefordert, genügt eine Reinigung mit Wasser oder mit einem mild-alkalischem Reiniger. Diese Abwässer dürfen in die Kanalisation abgeführt werden.

Alle Produkte entschärfen nicht nur das leidige Thema Abfall, sondern sind dank ihrer umwelt- und arbeitsplatzfreundlichen Rohstoffe meist biologisch abbaubar und stellen dadurch keinen Gefahrstoff dar. Die Produkte stehen aber nicht nur für Nachhaltigkeit, sondern auch für Effizienz und sind auch für moderne Hochleistungswerkzeuge einsetzbar.

Do you have any questions or are you interested in LBI oil free lubricants or dispensing technology?
Then we look forward to receiving your call or mail!

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner