Individuelles Dosiersystem nach Kundenwunsch entwickelt

Auf die Anfrage eines bekannten Automobilherstellers haben wir unser bestehendes Dosiersystem weiterentwickelt und auf deren Anforderungen zugeschnitten.

Es wird eine Minimalmengenschmierung für eine Biegemaschine benötigt. Dabei sollen sowohl der Dorn von innen, als auch alle drei Faltenglätter mit Schmierstoff versorgt werden.

Die Anforderungen an das neue System sind:

Die Mengeneinstellung für das Medium war am bestehenden System für die verwendeten Mengen des LBI-Schmierstoffs zu grob. Außerdem soll die Steuerung des Mediums nicht mehr über Magnetventile, sondern über LBI LB-002 Dosierventile erfolgen. Gleichzeitig soll die aktuelle Einstellung als Zahlenwert ablesbar sein.

Um die Parameter der Minimalmengenschmierung während des Betriebs ändern zu können und das Einfahren der Maschine zu erleichtern, muss die Montage außerhalb der Fertigungszelle möglich sein.

Für die Regelung der Sprühluft kommt ein Druckregler und für jede Sprühstelle eine Drossel mit Skala zum Einsatz. So kann jede Sprühstelle individuell angepasst werden um so wenig Sprühnebel wie möglich zu erzeugen.

Um diese Anforderungen zu erfüllen haben wir unser LB-002 Dosierventil um ein Zählwerk erweitert. Die Menge des Mediums kann nun auch in minimalen Mengen exakt und reproduzierbar dem Prozess angepasst werden.

Frei Anzeige
LBI Minidüse M8

Zur Auftragen des Schmierstoffs werden LBI Minidüsen verwendet, die sowohl in der Dornstange, als auch am Faltenglätter für einen gleichmäßigen Schmierstoffauftrag sorgen.

Zur Innenschmierung der Dornstange kommt unser bewährtes Konzept zum Einsatz:

Das entwickelte System sorgt nun für eine gleichmäßige automatische Schmierung des Prozesses, welches alle Erwartungen unseres Kunden erfüllt.

Frei
Shopping Basket